Lokalgruppe Münster

Willkommen auf der Seite der Lokalgruppe Münster. Hier erfahrt ihr alles über die Aktivitäten der juFORUM-Mitglieder aus Münster und der Region Westfalen.

Unsere Lokalgruppe wurde im Anschluss an den fünftägigen Jungforschercongress 2019 gegründet - mit der Absicht sich noch stärker in der Mitgliederschaft sowie in der Region untereinander zu vernetzen. 

Unsere Veranstaltungen auf lokaler Ebene waren bspw.: 

  • Besuch des Science Slam Münster 
  • Besuch des Weihnachtsmarkt
  • Segeln auf dem Aasee 
  • Teilnahme an der Skatenight 
  • Führung im Botanischen Garten
  • Ausflug in den Kletterwald Ibbenbüren

+++ Nächster Termin der Münsteraner Lokalgruppe +++

Besichtigung des Batterieforschungszentrum MEET

Am Mittwoch, den 20.09.2023, wollen wir gemeinsam mit der Regionalgruppe Münster der Dr.Hans-Riegel-Stiftung im Rahmen eines Crossover-Treffen das Batterieforschungszentrum MEET (https://www.uni-muenster.de/MEET/) von 14.30 - 16.30 Uhr besuchen und hinter die Kulissen moderner Batterieforschung blicken!

Als einer der wichtigsten Standorte für die europäische Batterieforschung wird Münster immer mehr zum Hotspot der Transformation im Hinblick auf die Elektromobilität und siedelt kontinuierlich wichtige Unternehmen aus den Bereichen Forschung, Entwicklung & Industrie an. Zudem ist das MEET einer der Hauptreiber hinter der erfolgreichen Ansiedelung der FFB (https://www.ffb.fraunhofer.de) - hier engagieren sich das Land NRW sowie der Bund mit knapp 680 Millionen Euro Investitionsvolumen, um den Standort an die Spitze der europäischen Batterieforschung zu katapultieren. 

Ihr werdet also Gelegenheit bekommen hinter die Kulissen eines sehr dynamischen wie zukunftsorientierten Forschungszweig zu blicken und Informationen aus erster Hand erhalten - wo stehen wir? Welche Ziele verfolgen wir in den kommenden Jahren? Wo liegen Schwerpunkte der aktuellen Batterieforschung? Gelingt es uns nachhaltige Lebenszylen moderner Batterien zu konzipieren - von der Produktion bis hin zum Recyling? Welche Herausforderungen müssen wir meistern, um die nächsten technologischen Fortschrittslevel erfolgreich erreichen zu können? 

Im Anschluss an die Veranstaltung im MEET besteht die Möglichkeit in einer gastronomischen Einrichtung in der Innen- oder Altstadt oder am Hafen einzukehren und sich weitergehend auszutauschen bzw. kennenzulernen! 

Die Veranstaltung ist auch für Externe bzw. Nicht-Mitglieder offen - es fallen keine Kosten im Rahmen der Besichtigung an! 

 

Leckerer Waldhoomnig (honigr5x84@juforum.de)!