am 12. Juni
vom 30. Juni bis 2. Juli
vom 7. bis 9. Juli
Wir befassen uns ein Wochenende lang mit der Frage, wer oder was Empfindungen erfahren kann, wovon dieser Umstand abhängt und welche Konsequenzen der aktuelle Stand der Forschung zu diesem Thema für uns hat.
am 10. Juli
vom 21. bis 23. Juli
Zu diesem Arbeitswochenende sind alle Mentoren und Mentoreninteressierten eingeladen das Mentorenprogramm weiter zu entwickeln
Kalender abonnieren
Premium-Partner von

Willkommen beim Deutschen Jungforschernetzwerk!

Neuigkeiten

Möchtest du diese Seite mitgestalten? Über deinen Kommentar auf Facebook kannst du Teil unserer Startseite werden.

28.05.2017

Tag 2 des Vernetzungstreffen begann morgens mit meiner geführten Tour durch die Siemens-Ausstellung vor der Heinrich-Lades Halle, in welcher der 52. Bundeswettbewerb Jugend forscht statfand. Nach dem anschließenden Besuch des Siemens MedMuseum ging es in eine nahgelegene Pizzaria. Am Nachmittag besuchten die Teilnehmer des Vernetzungstreffen die Ausstellung der Jugend forscht Projekte. In einem Brauhaus bei leckeren fränkischen Spezialiäten konnten die Gruppe sich über die besuchten Projekte austauschen und Kräfte tanken für die sehr unterhaltsame Tour mit der Nachwächterin durch die Altstadt von Erlangen. Einige Teilnehmer ließen dann den Tag noch in einem Biergarten ausklingen.

27.05.2017

Gestern startete das Vernetzungstreffen, dass das juFORUM im Rahmen des Bundeswettbewerbs Jugend forscht in Erlangen veranstaltet. Auf dem Programm standen ein gemeinsames Grillen und ein Laser-Workshop im FabLab der Uni Erlangen. Das Vernetzungstreffen dient als Plattform zum Austausch und der Vernetzung ehemaliger Jugend-Forscht-Teilnehmer. #jufo17 #juFORUM

26.05.2017

Ganz herzlich gratulieren wir unserem Mitglied Ivo zu seinem großartigen Sieg bei der Intel International Science and Engineering Fair (Intel ISEF).

25.05.2017

Heute startet der 52. Bundeswettbewerb Jugend forscht in Erlangen. Unter dem Motto "Zukunft. Ich gestalte sie" präsentieren vom 25.05. bis 28.05.2017 die 178 Jungforscherinnen und Jungforscher aus ganz Deutschland insgesamt 107 Forschungsprojekte in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen. Das Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. drückt allen Teilnehmenden die Daumen und wünscht allen ein erlebnisreichen Bundeswettbewerb.

21.05.2017

Unser 1. Vorsitzender Julian Bopp und unser Vorstand für Finanzen Florian Trost besuchten am Wochenende das Vernetzungstreffen Süd der jDPG in Heidelberg. Die Junge Deutsche Physikalische Gesellschaft - jDPG ist Kooperationsparter des Deutschen Jungforschernetzwerks. Neben Erfahrungsaustausch und gegenseitigem Kennenlernen bestand Gelegenheit zur Diskussion künftiger gemeinsamer Projekte. Wir bedanken uns bei der jDPG herzlich für die Einladung zum Vernetzungstreffen.

17.05.2017

Am 16.05.2017 kam die neugegründete juFORUM-Lokalgruppe Bonn/Köln zu einem ersten Treffen in Bonn zusammen. Neben einem ersten Kennenlernen der Mitglieder wurden auch Ideen gesammelt für zukünftige Exkursionen und Veranstaltungen sowie erste Planungen vorangetrieben. Im Sinne einer engeren Vernetzung mit anderen studentischen Initiativen freuten wir uns sehr über den Besuch von David (Vorstandsmitglied der Junge Deutsche Physikalische Gesellschaft - jDPG) in unserer Lokalrunde. Ihr könnt gespannt sein, auf viele weitere tolle Events im Rheinland!

Weiterhin alles Gute und viele interessante Gespräche!


16.05.2017

Der monatliche Science Pub in Münster am 15. Mai stand unter dem Motto „Libellen in NRW: Diversität & Dynamik - Gefährdung und Schutz". Bei gemütlicher Atmosphäre und kalten Getränken gewährte Dipl.-Biol. Klaus-Jürgen Conze aus Essen spannende Einblicke in die Welt der Libellen. Dabei ging er unter anderem auf den ‚Störfaktor Mensch‘ ein, weshalb nicht nur in NRW zahlreiche Libellenarten bedroht sind. Durch Renaturierung von Flüssen, beispielsweise der Lippe, können aber zum Glück viele Arten zurückgewonnen werden. Das Thema des nächsten Science Pub am 19. Juni lautet „Wissenschaftliches Tauchen – Expeditionen in die aquatische Biodiversität“.

15.05.2017

Am 13. Mai fand der 5. Potsdamer Tag der Wissenschaften statt, an dem sich zahlreiche Hochschulen, Forschungseinrichtungen und auch das juFORUM beteiligten. Bei sonnigem Wetter konnten die zahlreichen kleinen und großen Besucher bei Vorträgen und an einer Vielzahl von Ständen einen Einblick in die Forschung in Potsdam und Brandenburg gewinnen. Mitglieder der Lokalgruppe informierten an einem Stand über das juFORUM und nutzten die Gelegenheit auch zum gemeinsamen Austausch. Zum Abschluss lieferte sich das Stand-Team noch eine Partie Bubble Soccer.

06.05.2017

Am vergangenen Wochenende wurde in Heidelberg nicht nur am neuen Congress gearbeitet, sondern es hat auch die Vorstandsübergabe stattgefunden. Nach dem der neue Vorstand ins Amt eingeführt wurde, wurden Pläne und Zielsetzungen für das neue Vereinsjahr diskutiert. Mit frischen Ideen und einer guten Portion Motivation kann der neue Vorstand nun seine Arbeit beginnen! Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus Julian Bopp (1. Vorsitzender), Felicia Burtscher (2. Vorsitzende), Florian Trost (Vorstand für Finanzen), Sebastian Obst (Vorstand für Kommunikation) und Hannes Riechert (Vorstand für Technik). Eine kurze Vorstellung findest du hier: An dieser Stelle möchten wir Daniela, Kübra und Katja, die leider aus dem Vorstand ausscheiden, unseren herzlichen Dank für ihre tolle Arbeit der letzten Jahre aussprechen!

01.05.2017

Zusammen mit der Lokalgruppe der Dr. Hans Riegel-Stiftung besuchten Mitglieder der Lokalgruppe Münster am 29.04 die Ausstellung „Chinesische Lichter“ im Allwetterzoo. Nach einem gemeinsamen Abendessen am Aasee und einer chinesischen Akrobatik- und Musikshow, setzte die Dämmerung ein. Die tausend kleinen Lampen füllten die bunten Figuren aus der Tier- und Pflanzenwelt mit Leben und zusammen mit den asiatischen Klängen des Erhus entstand eine einzigartige Atmosphäre. Derweil konnten schon einige neue Ideen für das nächste Treffen in ein paar Wochen gesammelt werden. Trotz des kalten Wetters oder besser gesagt der zu dünnen Kleidung, genossen alle bis 23 Uhr die Lichtensembles.

01.05.2017

Nach dem Congress ist vor dem Congress... Am 30.04. traf sich das motivierte Team des JungforscherCongress 2018 zu ihrem ersten Congress-Orga-Day. Neben einem ersten Zeitplan wurde auch kräftig an einem Finanzplan gearbeitet und nach Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Region recherchiert. Ihr könnt schon gespannt sein auf ein abwechslungsreiches und interessantes Programm voller Wissenschaft und Spaß im Frühjahr 2018 in Heidelberg! #Heidelberg #JungforscherCongress2018 #juFORUM

25.04.2017

Auftakt des Science Clubs in Tübingen: Beim Science Club halten Mitglieder der Lokalgruppe im Laufe des Semesters verschiedene Vorträge zu einem übergeordneten Thema. In diesem Semester dreht sich in Tübingen alles um „Wissenschaft und Spiritualität“. Den Auftakt machte am Montag Freia mit dem Thema „Nahtod und Sterben“. In ihrer Präsentation lieferte sie wissenschaftliche Erklärungsansätze für Nahtoderfahrungen und erläuterte den Prozess des Sterbens. Beim nächsten Termin am 29.05.17 wird es um die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Islam gehen.

23.04.2017

Anlässlich des March of Science am 22.04.17 haben sich Mitglieder in den Lokalgruppen Bonn, Tübingen und Berlin getroffen und gemeinsam demonstriert. Trotz wechselhaft-windigem Aprilwetter mit Hagel und Sonnenschein fanden sich einige juFORUM-Mitglieder von weit her (von Münster bis Dresden) auf dem March of Science in Berlin zusammen. Vor dem Berliner Dom wurde noch schnell ein Plakat gemalt, dann ging es los zum Hauptgebäude der Humboldt-Universität, wo die Demo schon so groß war, dass von den Ansprachen wenig zu verstehen war. Der Demozug führte die tausenden Demonstranten über Unter den Linden zum Brandenburger Tor, wo es eine Abschlusskundgebung gab. Im Anschluss ließen wir den Tag in einem Café an der Spree bei Eis, Apfelstrudel und Kaffee ausklingen. Auch in Tübingen trafen sich fünf Mitglieder, die gemeinsam mit 2700 anderen Demonstranten von der Neckarinsel über die Altstadt und den Botanischen Garten zur Universität liefen, wo dann die Kundgebung stattfand. Neben dem Kampf gegen Alternative Fakten wurde dort auch die freie, interdisziplinäre und universelle Bildung als Aufgabe der Universität betont. Im Sinne der juFORUMs "Wissenschaft verbindet" haben sich juFORUM-Mitglieder aus Aachen und Bonn mit Mitgliedern der RG Bonn der jDPG und Alumni der Dr.Hans-Riegel-Stiftung zusammengetan. Die Universität Bonn stellte als Austragungsort die Hofgartenwiese vor dem Universitätshauptgebäude zur Verfügung. Neben den Rektoren der Universitäten Bonn, Köln und Aachen hielt auch die Wissenschaftsministerin von NRW eine Rede. Ein Stück des Improtheaters Spingmaus und eine Jazz-Band sorgte zwischen den Redebeiträgen für unterhaltsame Stimmung. Im Anschluss ließen sie zusammen mit Vereinsfreunden der jDPG und JCF den Tag bei einem kühlen Bier ausklingen.