Willkommen beim Deutschen Jungforschernetzwerk!

Neuigkeiten

16.06.2021
Heute ist der Tag der kleinen ForscherInnen! Eine zentrale Säule des Deutschen Jungforschernetzwerks - juFORUM e.V. ist die Begeisterung und Förderung von jungen Menschen in MINT-Fächer. So sind wir regelmäßig auf MINT-Ausstellungen wie z.B. bei der IdeenExpo in Hannover unterwegs. Mit unseren MI(N)T-Mach-Experimenten wollen wir Jung und Alt für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Unser Mentorenprogramm führt auch außerhalb von Messen MINT-Workshops in Schulen und Schülerforschungszentren durch sowie unterstützt und berät Schülerinnen und Schüler bei der Ausarbeitung von eigenen kleinen Forschungsprojekten wie z.B. für den Wettbewerb Jugend forscht. Für weitere Infos schaut einfach mal auf unserer Homepage vorbei: www.juforum.de
#TagderkleinenForscher #juforum #juforumlove #mint #mintförderung #wissenschaft #begeisterung #ideenexpo #experimente #forschung

Wir wünschen ganz viel Spaß beim Entdecken und Forschen! 🤩

13.05.2021
Unser langjähriges juFORUM-Mitglied Rike Müller-Werkmeister präsentierte in der vergangenen Woche bei den Potsdamer Tagen der Wissenschaft ihre hoch spannende Forschung im Bereich der "ultraschnellen Struktur-Dynamik von komplexen Molekülen und Proteinen". Auf einer sehr anschauliche Art und Weise bekommt ihr einen tollen Einblick in ihre Forschung 😊 Schaut mal in das Video rein:

28.04.2021
Schon einen Monat ist unser 21. JungforscherCongress her! Auch wenn es nicht möglich war den Congress in Person abzuhalten, hatten wir ein abwechslungsreiches Wochenende mit spaßigem und interessantem Programm 😍 Wir freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Gruppenfoto, aber bis dahin blicken wir mit dieser Collage auf den digitalen Congress zurück 💻 #congress #juforum #jungforschercongress #jufoco21

03.04.2021
Unter dem Motto “Meine Forschung/juFORUM forscht” gaben einige unserer Mitglieder am letzten Tag des Congresses vielseitige und interessante Einblicke in ihre eigene Forschung 🧑‍🔬📈 Unter anderem gab es Einblicke in Physik, Immunologie und Mobilität. Das Congress-Programm wurde mit einer virtuellen Laborführung und interessanten Diskussionen zu den Themen “zukünftige Mobilität” und “Doktorarbeit Ja/Nein” abgeschlossen. Mit einem riesigen Dankeschön an das Orga-Team und den Vorstand ging das kurzweilige Congress-Wochenende dann zu Ende. Danke an alle Beteiligten für das schöne Wochenende! ☺️ #juforum #juforumcongress #onlinecongress

30.03.2021
Tag 2 des JungforscherCongress begann für die besonders motivierten Teilnehmer bereits zu einer frühen online Trainingseinheit 🏋️ Danach standen Workshops zu den spannenden Themen künstliche Intelligenz, Datenbanken, sowie der Organisation einer juFORUM Veranstaltung auf dem Programm. Während dem darauffolgenden Markt der Möglichkeiten hatten Teilnehmer die Gelegenheit die Teams und Lokalgruppen des juFORUMs kennenzulernen, gefolgt von dem Hauptprogrammpunkt des Tages: der jährlichen Mitgliederversammlung. Dort wurden unter anderem der neue Vorstand gewählt, Ämter benannt und der Austragungsort für den nächsten JungforscherCongress besprochen. Abends trafen sich einige Mitglieder zu einem geselligen Abend im besonders schön dekorierten Chat zu guter Musik 🎵🎊 #juforum #juforumcongress #onlinecongress #mitgliederversammlung #juforumonline

27.03.2021
Unser 21. JungforscherCongress und gleichzeitig 1. digitaler Congress ist schon in vollem Gange! Der erste Tag begann mit einer offiziellen Begrüßung und einem Überblick über das Congress Wochenende, gefolgt von vielen interessanten Vorträgen von den Unternehmen und Instituten SySS, Fraunhofer IBP, d-fine, Bosch und HLRS. Von einem Live-Hacking, einer virtuellen Institutsführung, Einblicke in die Themen Artifical Intelligence, Mikrofluidik-Simulation bis zu Supercomputing, waren für jeden interessante Einblicke dabei! Der Tag wurde abgerundet mit einem gegenseitigen Kennenlernen und Pubquiz 📝 #juforum #juforumcongress #onlinecongress #congress


07.03.2021
Ende des Monats ist es endlich soweit! Wir bringen den 21. JungforscherCongress zu euch nach Hause! 🎉 Nachdem letztes Jahr leider kein Congress stattfinden konnte, freuen wir uns sehr dieses Jahr eine digitale Alternative anbieten zu können.
Von Freitag, 26.03.2021 bis Sonntag, 28.03.2021 erwartet euch ein vielseitiges Programm von Workshops, Vorträgen, Projektvorstellungen von juFORUM Mitgliedern bis hin zum geselligen Abendprogramm.
Die Anmeldung und das Programm findet ihr hier:
#jufoco21 #juforum #jungforschercongress #jungforscher

18.01.2021
Am vergangenen Samstag, 16.01.2021, fand unser erstes digitales juFORUM-Running Dinner statt. Über 20 juFORUM-Mitglieder aus ganz Deutschland haben in 12 Teams an diesem Event teilgenommen und zusammen oder für sich alleine ein leckeres Drei-Gänge-Menü bei sich zu Hause gezaubert. 💻🥰🍝🥗🏠 Für jeden Gang kamen jeweils drei Teams zusammen und habe dann über Videochat zusammen gekocht, geessen, gequatscht und vorallem ganz viel Spaß gehabt. Die Teams haben im Vorfeld nur eine Einkaufsliste zugeschickt bekommen, aber das Geheimnis um das richtige Rezept wurde erst an dem Abend gelöst...😊 Nach jeden Gang wurden dann die Teams gewechselt. Schließlich kam nach 6 Stunden digitalem Running Dinner dann alle Teilnehmenden vollgegessen und glücklich nochmal zu einem großen Get together zusammen, bei dem dann mit einigen Teilnehmenden noch bis spät in die Nacht Spiele online gespielt wurden. 🕹🎮🎲 Nach diesem gelungenen Auftakt wird es sicherlich irgendwann bald mal eine Wiederholung eines juFORUM Running Dinners geben. 🥰
#juforum #juforumlove #digital #runningdinner #food #happy

09.01.2021
Jugend forscht Alumni und MINT-Studierende aufgepasst! 🧪 Wer Lust hat, junge Forschungstalente bei der Erarbeitung eigener Projekte für den Wettbewerb Jugend forscht/Schüler experimentieren zu unterstützen, kann sich im Rahmen des 1:1-Projektcoachings von Jugend forscht und Corona School Germany engagieren. 🔬
Als Coachin bzw. Coach gebt ihr euer Wissen und eure Erfahrung im Online-Austausch an Jungforscherinnen und Jungforscher weiter. Bei Interesse registriert euch unter Nach einem kurzen Screening-Gespräch werdet ihr passend zu eurer fachlichen Expertise mit einem MINT-Talent gematcht. Schülerinnen und Schüler, die Unterstützung suchen, können sich ebenfalls auf der Website der Corona School e. V. anmelden. 👩🏿‍🔬🧑🏽‍🔬👨🏼‍🔬
Jugend forscht Corona School Germany
#science #wissenschaft #forschung #jungforscher #jungforscherinnen #naturwissenschaft #mint #förderung #technik #biologie #chemie #arbeitswelt #geologie #wissenschaftskommunikation #jugendforscht #coronaschool #lernen #trotz #corona #homeschooling #onlineunterricht

31.12.2020
Ein weiteres Vereinsjahr geht zu Ende... Die Corona-Pandemie hat uns alle vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Vieles was wir uns für 2020 vorgenommen hatten, konnten wir leider nicht realiseren. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und wir werden die Veranstaltungen, sobald es wieder möglich ist, nachholen. Aber dafür haben wir in diesem Jahr viele neue digitale Formate ins Leben rufen können, die von unseren Mitgliedern auch sehr gut angenommen wurden. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Vereinsmitgliedern sowie Unterstützer*innen ganz herzlich bedanken und wünschen Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2020! Bleibt gesund! Seid gespannt auf viele spannende JuFORUM-Veranstaltungen im neuen Jahr! 😍🥳🎇🥂🎊🎆

24.12.2020
So kommt auch der diesjährige juFORUM-Adventskalender zum Ende 2️⃣4️⃣ Das juFORUM wünscht euch allen besinnliche und erholsame Feiertage! 🎄🎁
Vielen Dank an alle die sich unseren Adventskalender angeschaut und fleißig dazu beigetragen haben! #juforum #adventskalender #weihnachten

23.12.2020
Zum vorletzten Türchen des Adventskalenders erzählt euch Sebastian Obst wie er zum juFORUM gestoßen ist:
Wie bei vielen unserer Mitglieder beginnt meine Geschichte beim juFORUM bei Jugend forscht (Ein Bild meiner ersten Teilnahme im Jahr 2011 findet ihr im Beitrag). Damals habe ich verschiedene Schokoladensorten auf ihre Hautbestandteile (Zucker, Fett und Kakao) untersucht und miteinander verglichen. Einige Jahre und Jugend forscht-Projekte später habe ich 2016 einen photochromen Kunststoff hergestellt, der abhängig von der Lichteinstrahlung seine Farbe ändert. Auf den Wettbewerben bin ich immer wieder mit juFORUM-Mitglieder in Kontakt gekommen und es kam, wie es kommen musste: 2016 bin ich schließlich juFORUM-Mitglied geworden. In den mittlerweile vier Jahren im Verein konnte ich an vielen tollen Veranstaltungen teilnehmen. Bei spannenden Exkursionen gab es zahlreiche Gelegenheiten, über den Tellerrand des eigenen Fachgebiets hinauszuschauen neues dazuzulernen (bspw. in einem Schlagabtausch während eines Kommunikationstrainings, Bild 3). Doch für das juFORUM typisch ist auch, dass der Austausch mit anderen Jungforschern nicht zu kurz kommt: Bei jeder Veranstaltung hat man die Möglichkeit, interessante neue Leute kennenzulernen und alte Bekannte wiederzutreffen. Da der Verein aber auch durch die aktive Mitarbeit der Mitglieder lebt, hat es nach meinem Eintritt nicht lange gedauert, bis ich in die Vereinsarbeit eingebunden wurde. Sei es im Presse-Team, bei der Organisation von Veranstaltungen oder in zwei Jahren im Vorstand. Wo wir bei Vorstand sind: Auf dem Jungforscher-Congress 2019 gab es die seltene Gelegenheit, sieben Generationen von Vorständen aus 18 Jahren Vereinsgeschichte auf einem Foto zu vereinen (Bild 1). Mittlerweile befinde ich mich im 3. Semester des Masters Chemie und auch hier fehlt der Bezug zum juFORUM natürlich nicht. Denn zur Zeit absolviere ich ein Forschungspraktikum bei unserem Unternehmensmitglied Bayer in der medizinischen Chemie. #juforum #adventskalender

22.12.2020
Heute erwartet euch die Mitgliedervorstellung unseres langjährigen Mitglieds Michael To Vinh:
Es sind mittlerweile schon fast 20 Jahre her als ich das erste Mal beim Wettbewerb "Jugend forscht / Schüler Experimentieren“ (@jugendforscht) teilgenommen hatte. Das war im Jahr 2001. Seit dem ließ mich der Forscherdrang nicht mehr los und es folgten dann viele weitere Teilnahmen bei diesem Wettbewerb. Auf dem Bundeswettbewerb Jugend forscht 2008 in Bremerhaven lernte ich dann Tobias Wenzel aus Berlin kennen, der wie auch ich im Fachbereich Physik teilnahm. Tobias brachte mich dann 2010 schließlich zum Deutschen Jungforschernetzwerk, dessen 1.Vorsitzender er zu dieser Zeit war. Meine ersten juFORUM-Veranstaltungen waren 2010 der gemeinsame Besuch des Bundeswettbewerbs Jugend forscht in Essen und dann im Herbst das große 1.Symposium vom juFORUM in Frankfurt, auf dem ich zu meiner großen Freude auch sehr viele Teilnehmende von meinem damaligen Bundeswettbewerb in Bremerhaven wiedergetroffen habe. Von 2012 bis 2014 durfte ich dann als 1.Vorsitzender mit einem super tollen Vorstandsteam das juFORUM im Vorstand gestalten. In meinen bisher 10 Jahren juFORUM Mitgliedschaft habe ich viele super tolle Einblicke in verschiedene Bereiche der Wissenschaft erhalten können, zahlreiche interessante Menschen kennengelernt, aus denen dann auch gute Freundschaften wurden und vieles über das Organisieren von Veranstaltungen gelernt. Das Forschervirus was vor 20 Jahren auf mich überspang, hat mich auch seit dem im wahrsten Sinne des Wortes nicht losgelassen und so arbeite ich mittlerweile als wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand am Universitätsklinikum Bonn (@ukbonn) im Bereich der Virus-Immunologie. Seit der Beginn der Corona-Pandemie ist auch das Corona-Virus in den Fokus unserer medizinischen Forschung gerückt und wir versuchen die Wechselwirkungen des Virus mit dem Angeborenen Immunsystem zu entschlüsseln. #juforum #adventskalender

21.12.2020
Zum Tag 21 gibt es Louisa’s Weg in den Vorstand des juFORUMs:
Reicht es als Entschuldigung für diesen fashiontechnisch fragwürdigen Farbverlauf in meinen Haaren, dass das Bild 2006 aufgenommen wurde? 👩🏻‍🎤
Klein-Louisa war sich auf jeden Fall sicher, dass man brennende wissenschaftliche Probleme, wie die Funktionsweise eines Tintenkillers vor der Jury am besten präsentieren kann, wenn auch die Haare in das allgemeine Farbthema des Standes passen. Der Forschergeist, den ich 2006 auf dem saarländischen Landeswettbewerb von Schüler experimentieren aufgeschnappt habe, hat mich unabhängig von allen wilden Haarexperimenten nicht mehr losgelassen.
Von alltäglichen Geheimnissen mit wissenschaftlichem Hintergrund („Warum sind die Haare meines Geigenbogens von weißen Pferden?“) hat es mich in meinem Forschungsinteresse mittlerweile zu einem etwas abstrakteren Feld hingezogen, nämlich zur Mathematik. Aber hey, Mathe ist überall - vor allem im All! 🚀 Raumfahrt finde ich unglaublich spannend - sobald es die ersten Reisetickets gibt, winke ich euch vom Mars aus zu 😁
Zum juFORUM gekommen bin ich übrigens über einen Newsletter von Jugend forscht, in dem unser schöner JungforscherCongress (2018 in Heidelberg) beworben wurde. Während des Congresses habe ich mich zunächst mal wie verrückt über die bloße Existenz dieses Vereins gefreut, der es einem ermöglicht, ein bisschen von dem Jugend-forscht-Zauber mit ins Studium zu nehmen. „Kann man ja mal reinschnuppern“ dachte ich mir! Eine Autofahrt mit Michel und Niklas später und ich bin irgendwie im Vorstand gelandet - nehmt euch vor den beiden und vor allen unseren tollen, engagierten Mitgliedern in Acht, wenn ihr keine Lust auf ganz viel Spaß, tolle Gespräche, Ideenaustausch und ein bisschen Vereinsarbeit habt 🤗 #juforum #adventskalender

20.12.2020
Zum 20. Türchen gibt es einen Grund zu feiern! 🎉 Wir feiern dieses Jahr das 20-jährige Jubiläum des juFORUMs! Alles begann im Jahr 2000 als Janett Bartsch, Dennis Bemmann, Wolf Behrenhoff, Jan-Hendrik Bruns, Carlos Gasser, Sebastian Gschwender, Felix Krahmer, Tiark Rompf, Christian Schölz, Janis Schuller, Christine Selhuber, Kenan Suna zum 1. JungforscherCongress in Frankfurt/Main zusammenkamen. Diese 12 Jungforscherinnen und Jungforscher setzten am 25.03. um 20:34 Uhr im Restaurant "Tomate" etwas in Bewegung von dem sie alle zum damaligen Zeitpunkt nie erträumt hätten. Sie gründeten das Deutsche Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. (damals hieß es noch nur juFORUM e.V.) Die erste Satzung wurde auf ein Tischset mit Stadtplan vorne darauf geschrieben. Damit legten sie als Gründungsmütter und -väter den Grundstein für unseren wundervollen Verein, der nun sein 20-jähriges Bestehen feiern kann. Anfangs waren der überwiegende Teil der Mitglieder des Deutschen Jungforschernetzwerks ehemalige, erfolgreiche Teilnehmer*innen und Sieger*innen bei „Jugend forscht“, die über die Wettbewerbstage hinaus den Kontakt zueinander wahren wollten. Inzwischen steht das juFORUM allen wissenschaftlich interessierten jungen Menschen offen und zählt über 500 Mitglieder, die auf verschiedensten Wegen dazugestoßen sind.
Auch wenn wir dieses Jahr nicht so ausgiebig gemeinsam feiern konnten wie geplant, freuen wir uns auf noch viele weitere Jahre JungforscherCongress, Zahnrad, Arbeitswochenende, Lokaltreffen und viele weitere gemeinsame Veranstaltungen um Jungforscher zu vernetzten! 💻🔬📊 #juforum #adventskalender #juforum

Möchtest du diese Seite mitgestalten? Über deinen Kommentar auf Facebook kannst du Teil unserer Startseite werden.

Leckerer Waldholsnil2txg7hnf (honig@3+lzjuforum.del31n6)!