Premium-Partner von

juFORUM goes Wissenschaftsethik

Von Freitag, dem 12.12.2014 bis Sonntag, dem 14.12.2014 findet der Workshop "juFORUM goes Wissenschaftsethik" in Tübingen statt.

Die Veranstaltung beginnt am Freitag mit der Anreise zur Jugendherberge zwischen 12.00 und 13.00 Uhr (Gartenstraße 22/2, 72074 Tübingen, https://goo.gl/maps/5CdTT). Anschließend gehen wir gemeinsam zum Interfakultären Institut für Biochemie (Hoppe-Seyler-Str. 4, 72076 Tübingen https://goo.gl/maps/JAg0H).
Im IFIB erwartet uns ein Einführungsvortrag von Prof. Potthast zum Thema “Ethische Denkweisen”. Gegen 17.00 Uhr begeben wir uns in die Tübinger Altstadt, um uns an den Ständen des Weihnachtsmarktes zu stärken. Den Freitagabend schließen wir um 19.00 Uhr mit dem Film “Die Feuerzangenbowle” und dem dazu passenden Getränk am Haagtor ab.

Das Samstagsprogramm soll ganz im Zeichen der Diskussion stehen. Am Samstag starten wir um 9.00 mit einer Diskussion zum Thema “Ethik im Forschungsalltag” von Prof. Wagner. Weiter geht es mit einem Fachvortrag von Prof. Heinemann von der FOM Essen zum Thema “Technikfolgenabschätzung”. Um 13.30 Uhr laden wir euch in die Tübinger Wurstküche zum Mittagessen ein. Am Nachmittag werden in Gruppenarbeit unter der Anleitung von erfahrenen Wissenschaftlern spezielle Themen zur Wissenschaftsethik (Neuroethik, Medienethik, Sprachethik, etc.) bearbeitet und anschließend vorgestellt. Das Abendprogramm gestalten wir gemeinsam im IFIB.

Der Sonntag bietet bei einer Entdeckungstour durch Tübingen (gegen 10.00 Uhr) weitere Gelegenheiten für Diskussionen und Ideenaustausch. Die Veranstaltung wird nach einem freiwilligen Mittagessen voraussichtlich gegen 14.30 Uhr enden.

Das vorläufige Programm findet sich hier.

Wir werden im Voraus ein paar der wissenschaftliche Texte an die Teilnehmer senden, die insbesondere dem Einführungsvortrag am Freitag zu Grunde liegen. Diese können der privaten Vorbereitung dienen.

Teilnahmebeitrag:

Workshop-Teilnahme mit Unterkunft (einschließlich Frühstück in der Jugendherberge): 50€

Workshop-Teilnahme ohne Unterkunft: 20€

Der Teilnahmebeitrag reduziert sich bei ordentlichen juFORUM-Mitgliedern um 5€. Im Beitrag sind Stadtbus-Ticket, Materialkosten und die Verpflegung am Samstag inklusive. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist begrenzt. Aus versicherungstechnischen und organisatorischen Gründen ist eine Teilnahme an dieser Veranstaltung erst ab 16 Jahren möglich.

Veranstaltungsort:

IFIB - Interfakultäres Institut für Biochemie der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Hoppe-Seyler-Straße 4
72076 Tübingen

 

Falls du Fragen hast, kann du uns gerne eine E-Mail senden.

Wir freuen uns auf dich!

Dein Orga-Team Büsra, Alex, Konstantin, Julian und Michael

Wir bedanken uns für die finanzielle Unterstützung bei der IHK Reutlingen.

Alle Workshops

Neben dem jährlich stattfindenden JungforscherCongress gibt es weitere deutschlandweite Veranstaltungen, darunter in der Regel mindestens eine große im Herbst - unsere Workshop-Reihe. Hier treffen sich Jungforscher und erfahren mehr über spannende wissenschaftliche Fragestellungen.

Im Herbst 2011 fand das erste Workshop-Wochenende in Tübingen statt. Während der dreitägigen Veranstaltung wurden Vorträge, Besichtigungen und Workshops zum Thema "Mensch, Natur, Technik - interdisziplinär in die Zukunft" angeboten.

Im Jahr 2012 wurde in Zusammenarbeit mit der Vereinigung für Jugendarbeit in der Astronomie e.V. (VEGA) und dem Haus der Astronomie ein Workshop-Wochenende zur Astronomie in Heidelberg veranstaltet. Bereits im April waren wir unter dem Motto "juFORUM goes Bio" am XLAB in Göttingen zu Gast.

2013 wurde die Perspektivtagung "Neue Energie" von der Gude Stiftung zusammen mit uns ausgerichtet. Außerdem bot der Workshop "juFORUM goes Neuro" einen einmaligen Einblick in die Neurowissenschaften.

Im Jahr 2014 fanden drei Workshops statt. Im Frühjahr ging es mit dem Workshop "juforum goes Umwelt und Technik" nach Osnabrück, im Sommer wurde die einzigartige Flora und Fauna im Naturschutzgebiet "Heiliges Meer" unter die Lupe genommen und im Herbst wurde über Verantwortung und Ethik in der Wissenschaft diskutiert.

2015 waren es sogar vier Workshops: Los ging es im Frühjahr mit dem Teilchenphysikworkshop in Kooperation mit dem Netzwerk Teilchenwelt in Dresden. Im Herbst folgte die Perspektivtagung zum Thema "Bildung-Innovation-Verantwortung" in Kooperation mit der Gude Stiftung und das Informatik-Workshopwochenende in Aachen. Den Abschluss bildete der Workshop zur Geschlechtergerechtigkeit mit Fokus MINT im Dezember in Münster.

Die Planungen für 2016 laufen bereits.