Premium-Partner von

Maschinelles Lernen und Bildverarbeitung

Quelle Fraunhofer IOSB

Maschinelles Lernen ist ein Megatrend unserer Zeit, aber auch Techniken der Bildverarbeitung bilden das Rückgrat vieler moderner Technologien, vom autonomen Fahren, über die Produktionskontrolle bis hin zur Qualitätssicherung. Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB veranstalten wir daher am 24.1. und 25.1. einen Workshop zum Thema "Maschinelles Lernen und Bildverarbeitung". Im Rahmen dieses Workshops hast du die Gelegenheit, einen genaueren Blick auf die beiden Themen und deren Zusammenspiel zu werfen. Auf dem Workshop erwartet dich ein vielfältiges Programm aus Vorträgen, Besichtigungen und der praktischen Anwendung!

Donnerstags ist die Registrierung mit Imbiss im Institut ab 12:00 Uhr möglich. Nach einer kurzen Stärkung geht es auch schon los, nach der Begrüßung durch den Pressesprecher beginnt unser Institutsrundgang mit verschiedenen Demonstrationen der Technologien, die am Fraunhofer IOSB entwickelt werden. Danach verbringen wir den Nachmittag mit einigen Vorträgen zur Einführung in das Maschinelle Lernen. Im Anschluss an die fachliche Einführung verbringen wir den Abend entspannt bei etwas kulturellem Programm und lassen den Abend beim gemeinsamen Essen ausklingen.

Am nächsten Morgen geht es dann mit der Praxis los. Den Freitagvormittag werden wir für einen Hands-On Workshop zum Thema Maschinelles Lernen nutzen. Es geht dabei um einen Softwareworkshop, bei dem wir die praktische Anwendung eines Algorithmus zur Bilderkennung implementieren werden. Das Beste daran ist, dass du dazu kein Vorwissen benötigst und das, was du theoretisch gelernt hast, in die Praxis umsetzen kannst und so einen kleinen Einblick in die praktische Anwendung von Maschinellem Lernen erhaschst. Bring dazu bitte deinen Laptop mit, weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.

Nach dem Mittagessen hören wir uns einen spannenden Vortrag über die Zukunftsforschung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI an. Bei dem nachfolgenden Meet and Greet hast du die Gelegenheit, dich persönlich mit Forscherinnen und Forschern des Fraunhofer IOSB zu unterhalten und Eindrücke von deren Arbeit zu sammeln. Ab 15:00 Uhr schließen wir die Veranstaltung mit Feedback und Verabschiedung ab und brechen gegen 16:00 Uhr wieder in Richtung Heimat auf

 

Programm

Donnerstag, 24.01.2019

   
ab 12:00 Uhr Registrierung und Imbiss
13:00 - 13:30 Uhr       Begrüßung
13:30 - 15:30 Uhr Institutsrundgang mit Demonstrationen
15:30 - 16:00 Uhr Kaffeepause
16:00 - 17:30 Uhr Vorträge "Maschinelles Lernen"
ab 17:30 Uhr Abendprogramm

 

Freitag, 25.01.2019

   
9:00 - 12:00 Uhr                 Praxisworkshop "Maschinelles Lernen am Beispiel der Bilderkennung"
12:00 - 13:00 Uhr Mittagspause
13:00 - 14:00 Uhr Vortrag "Zukunftsforschung" (Fraunhofer ISI)
14:00 - 15:00 Uhr Meet and Greet bei Kaffee und Kuchen mit Wissenschaftlern des IOSB
15:00 - 16:00 Uhr Feedback und Verabschiedung

Zum Organisatorischen:

Die Veranstaltung findet im IOSB statt, die Anschrift ist Fraunhoferstraße 1, 76131 Karlsruhe.

Wir kommen in der Jugendherberge Karlsruhe unter (Moltkestraße 24, 76133 Karlsruhe), nach deiner Anmeldung kümmern wir uns um die Unterbringung und alle Belange deines Aufenthalts, das umfasst auch die Transfers während der Veranstaltung und das Abendessen am Donnerstag. Der Teilnahmebeitrag für die beiden Tage beläuft sich mit Übernachtung insgesamt auf 35 Euro. An- und Abreise nach Karlsruhe sind von dir zu organisieren. Für den Softwareworkshop bringst du bitte deinen Laptop mit, weitere Hardware wird nicht benötigt.

Bitte beachte vor der Anmeldung die folgenden Teilnahmemodalitäten:

1) Dein Teilnahmebeitrag muss zwei Wochen nach der Anmeldung, aber spätestens bis zum 11.1.2018, auf das Vereinskonto eingegangen sein. Wird der Teilnahmebeitrag nicht rechtzeitig gezahlt, wird deine Anmeldung gelöscht und dein Teilnahmeplatz der Restplatzvergabe zugeführt.

2) Sofern ein gültiges SEPA-Mandat (ordentliche/beratende Mitgliedschaft im Deutschen Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V.) vorliegt, wird der entsprechende Teilnahmebeitrag vom Vorstand für Finanzen zwei Wochen nach der Anmeldung eingezogen. In diesem Fall entfällt die Frist zur Zahlung des Teilnahmebeitrags.

3) (a) Die Absage von der Teilnahme an der Veranstaltung muss schriftlich per E-Mail (juforummeetsfraunhofer@juforum.de) oder per Fax (+49 6151 3929479) an das Orga-Team gehen.

3) (b) Bei Absage der Veranstaltungsteilnahme besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bereits gezahlten Teilnahmebeitrags.

4) Im Rahmen der Restplatzvergabe werden Anmeldungen von der Warteliste zugelassen. Wird ein Teilnahmeplatz über die Restplatzvergabe vergeben, muss der Teilnahmebeitrag innerhalb einer Woche nach Bestätigung des Teilnahmeplatzes durch die Veranstaltungs-Orga, jedoch vor Veranstaltungsbeginn auf dem Konto des juFORUMs eingegangen sein, damit Anspruch auf Teilnahme besteht.

5) Sollten durch die fälschliche Anmeldung Kosten entstanden sein, hat der Teilnehmer diese zu tragen.

Bitte beachte außerdem, dass es zur Durchführung der Veranstaltung notwendig ist, eine Teilnehmerliste an unseren Partner d-fine als dritte Partei weiterzugeben. 

Bei Fragen könnt ihr euch natürlich jederzeit an das Orga-Team wenden!

Anmeldung Maschinelles Lernen und Bildverarbeitung

Donnerstag, 24. Januar 2019 bis Freitag, 25. Januar 2019

Wenn du juFORUM-Mitglied bist, musst du dich zuerst einloggen.

Markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
Persönliche Daten
  1. Informationen über zukünftige Veranstaltungen per E-Mail
  2. ja nein
  3. Ich möchte Angeschlossenes Mitglied beim Deutschen Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. werden. (Du wirst danach zur Anmeldung weitergeleitet.)

Hiermit bestätige ich die Richtigkeit meiner Daten und erlaube, dass mein Ort, Name und meine E-Mail-Adresse an die anderen Teilnehmer weitergegeben wird (z.B. für Fahrgemeinschaften). Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die auf der Veranstaltung entstehenden Fotos und Videos für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins (auch auf Social Media Plattformen wie beispielsweise Facebook) genutzt werden können. Mit der Bestätigung der Anmeldung sind die oben aufgeführten Teilnahmemodalitäten verbindlich.