Ich will Mentor werden. Was kann ich tun?

Wir suchen immer motivierte Leute, die sich als Mentor engagieren wollen. Das Mentorenprogramm bietet dir verschiedene Möglichkeiten, deine Fähigkeiten und Talente einzubringen, um bei SchülerInnen Begeisterung an MINT-Fächern zu fördern:

Workshops durchführen

Du hast Lust, mit einer Gruppe von Jugendlichen einen Workshop durchzuführen? Dabei fährst du beispielsweise zum Veranstaltungsort und präsentierst den Jugendlichen erst einige (theoretische) Grundlagen und stehst ihnen anschließend während einer selbstständigen Arbeitsphase mit Rat und Tat zur Seite. Du brauchst keine Angst vor deinem ersten Workshop zu haben, da du von unseren erfahrenen Mentoren eingearbeitet wirst und sie dir bei allen Fragen zur Seite stehen.

Unser aktuelles Workshopangebot findest du hier.

Neue Workshops entwickeln

Du hast eine spannende Idee, zu welchem Thema man einen Workshop entwickeln könnte und würdest deine Idee gerne verwirklichen? Oder du hast Ideen, wie man die aktuellen Workshops weiterentwickeln kann? Dann melde dich einfach bei uns und tausche dich mit anderen Mentoren aus. Entwickelt gemeinsam unser Workshopangebot weiter. Hier ist alles möglich, was Jugendliche begeistern kann, kein Thema ist zu verrückt!

Kontakte aufbauen und pflegen

Du bist kommunikativ und gehst gerne auf Leute zu? Dann kannst du uns helfen, Kontakte zu Schulen, Referendaren und Lehrkräften aufzubauen und sie von unserer Arbeit zu überzeugen. Du dienst ihnen als Ansprechpartner und hilfst, die Kontakte zu pflegen. Das ist besonders wichtig, da wir über Lehrkräfte als Multiplikator viele SchülerInnen erreichen können.

Koordination eines Themengebietes

Du arbeitest lieber hinter den Kulissen und hast Spaß am Organisieren? Dann engagiere dich als Koordinator und organisiere für ein Themengebiet, z.B. den Batterienworkshop, die Vermittlung von Anfragen von Schulen an passende Mentoren. Damit legst du die Grundlage für die Tätigkeit der Mentoren in den Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen.

Projekte betreuen

Du kennst dich in einem Fachgebiet gut aus und möchtest dein Wissen teilen? Dann hast du die Möglichkeit, SchülerInnen bei der Durchführung eines Projektes (z. B. Jugend forscht oder den Bio-/Mathe-/Chemie-/Physik-Olympiaden) über einen längeren Zeitraum zu unterstützen. Dafür müsst ihr dank Mail, Skype und Co. nicht mal im selben Ort wohnen, sondern könnt deutschlandweit kommunizieren. Und wenn du mal nicht weiterweißt, kannst du dich auf die Unterstützung der anderen Mentoren verlassen. Du kannst deinen Mentee nicht nur bei fachlichen Fragen unterstützen, sondern begleitest die Reifung des Projekts und erlebst aus erster Hand die Entstehung einer neuen wissenschaftlichen Erkenntnis mit.

Und was habe ich davon???

Im Mentorenprogramm bekommst du die Möglichkeit, deine Soft Skills wie zum Beispiel Kommunikations- und Teamfähigkeit, Planungskompetenz und selbstbewusstes Auftreten auszubauen. Außerdem macht es viel Spaß, bei Projekten mitzuarbeiten und zu sehen, wie aus vermeintlich verrückten Ideen Erfolgsgeschichten oder sogar Workshops entstehen können.

 

Wie du siehst, brauchen wir Leute mit unterschiedlichen Fähigkeiten für das Mentorenprogramm. Egal, was du machen möchtest, wir freuen uns über jede Hilfe! Gerne kannst du dich auch melden, wenn du noch nicht genau weißt, wie du dich einbringen willst. Dann können wir gemeinsam überlegen, wie du dich am besten einbringen kannst.

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Also melde dich einfach unter meatjw/ntorqren@juforum.depn2wh (menioextorensprecvpcgqher@juforu7um.d+joarevg9).

Willst du immer aktuelle Informationen bekommen, dann trage dich doch einfach im Mentoren-Verteiler ein (Mitgliederbereich → Mailinglisten & Co. → Rollen → Mentoren).

Leckerer Walk6dhohiusnigae9e (honig@juforum.de2zt)!