Unternehmensmitglieder und Sponsoren

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an einer Unternehmensmitgliedschaft im Deutschen Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. haben. Auf dieser Seite möchten wir unsere Unternehmensmitglieder vorstellen und Ihnen einige Informationen zur Mitgliedschaft geben.

Als Unternehmensmitglied unterstützen Sie das Deutsche Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. nicht nur bei der Durchführung seiner zahlreichen Veranstaltungen sondern fördern auch die Verwirklichung und Weiterentwicklung der Vereinsziele.

  • Sie begleiten den Aufbau eines interdisziplinären Netzwerks für junge Wissenschaftler
  • Sie fördern den Erfahrungs- und Ideenaustausch von Jungforscher zu Jungforscher
  • Sie haben die Möglichkeit, langfristige Projekte im MINT-Bereich mitzutragen
  • Sie öffnen interessierten jungen Menschen eine Tür zu Wissenschaft und Technik
  • Sie präsentieren sich auf unseren Veranstaltungen unseren Mitgliedern und geben Ihr Wissen als Referent weiter

Tragen Sie mit Ihrem Engagement im Deutschen Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. zur Förderung des Wissenschaftsnachwuchs bei und setzen Sie mit uns die Saat für eine erfolgreiche Zukunft des Innovationsstandorts Deutschland!

Wenn Sie Interesse an einer Unternehmensmitgliedschaft haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Vorstand: vorwtvzustand@sz+bjuf6norumfg71.ds/sdesu

 

 

Die folgenden Unternehmen unterstützen derzeit mit einer Unternehmensmitgliedschaft die Arbeit des Deutschen Jungforschernetzwerks - juFORUM e.V.:

 

 

Bayer ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Life-Science-Gebieten Gesundheit und Agrarwirtschaft. Als Innovationsunternehmen setzt  Bayer Zeichen in forschungsintensiven Bereichen. Mit seinen Produkten und Dienstleistungen will Bayer den Menschen nützen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Bayer schätzt die Leidenschaft seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Innovationen und gibt ihnen die Kraft, Dinge zu verändern. Bayer will Werte durch Innovation, Wachstum und eine hohe Ertragskraft schaffen. Bayer bekennt sich zu den Prinzipien der Nachhaltigkeit und handelt als „Corporate Citizen“ sozial und ethisch verantwortlich.

 

d-fine ist ein europäisches Beratungsunternehmen mit 1.000 Mitarbeitern, das an sieben Standorten in vier Ländern vertreten ist. Im Fokus liegen quantitative Fragestellungen und die Entwicklung nachhaltiger technologischer Lösungen. Der Beratungsansatz von d-fine basiert auf langjähriger Praxiserfahrung und Mitarbeitern mit analytischer und technologischer Prägung. Eine Kombination, die sich durch passgenaue, effiziente und nachhaltige Umsetzungen bei mehr als zweihundert Kunden aus allen Wirtschaftsbereichen bewährt hat.

 

 

 

 

TNG Technology Consulting GmbH ist eine wertebasierte, partnerschaftlich geführte Unternehmensberatung mit Fokus auf High End-Informationstechnik. Ziel von TNG ist es, strategische und praktische IT-Fragen in den drei Hauptbereichen „Agile Softwareentwicklung“, „Künstliche Intelligenz“ und „DevOps & Cloud“ objektiv zu untersuchen und nutzbringend zu lösen. Seit 2001 bietet TNG eine optimale Firmenstruktur für kompetente Fachleute mit einer ausgesprochenen Vorliebe für Technik. Prägend für die Firmenkultur sind ein enger Zusammenhalt sowie die Freiheit und Verantwortung, sich kontinuierlich weiterzubilden. TNG hat sich ganz der technischen Innovation und deren Umsetzung im Interesse der Kunden verschrieben. Zu diesen zählen Großkonzerne sowie mittelständische Unternehmen und Start-ups aus unterschiedlichsten Branchen, u.a. Telekommunikation, Sicherheitstechnik, Versicherung, Fintech und Automotive.

 

 

 

 

Als älteste Zerstörungsfreie Prüfungs (ZfP)-Gesellschaft der Welt – gegründet 1933 – organisiert die Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) e.V.die Kommunikation zwischen Forschungseinrichtungen und ZfP-Anwendern, Geräteherstellern und privaten Dienstleistern.

Die Ausbildung von Prüfpersonal zählt zu den Aufgaben, denen sich die DGZfP traditionsgemäß mit besonderer Aufmerksamkeit widmet.
Durch Tagungen und Seminare, Arbeitskreise und Fachausschüsse, Auslobungen und Auszeichnungen, bringen wir die ZfP-Gesellschaft regelmäßig zusammen, um den Austausch von Informationen zu fördern.

Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, die ZfP bekannt(er) zu machen und engagieren uns in der Nachwuchsarbeit/-förderung. Durch die Preisvergabe auf allen Jugend forscht Regional- und Landeswettbewerben, sowie auf dem Bundeswettbewerb, gelingt es uns, die ZfP zu präsentieren. Auf Jugendmessen oder anderen Veranstaltungen, wie z.B. MINT 400 (ausgerichtet durch den MINT-EC), Lange Nacht der Wissenschaften, etc., können wir interessiertes Publikum über ZfP bestens informieren.

 

Leckerer Waldhonig (honig6csoq@juforum.debxg)!