Premium-Partner von

juFORUM unterwegs

Hier findet ihr Veranstaltungen unserer Kooperationspartner und befreundeter Vereine, an denen Mitglieder von juFORUM beteiligt waren.

     

           

                                                  

Ideenexpo 2015 (4.7.-12.7.)

Auch 2015 waren wir wieder mit einem großen Stand auf der Ideenexpo in Hannover vertreten. Hierbei konnten wir die Besucher mit unseren Projekten "Lufthaken", "Extraktion der DNA aus einer Erdbeere" "Shiftelligence - Die intelligente Fahrradgangschaltung" und dem "UNIMAT-Workshop" unseres Partners TheCoolTool GmbH begeistern.

Die Ideenexpo findet jedes zweite Jahr in Hannover statt. Sie ist mit 351 000 Besuchern (2015) eine der größten Mitmach-Messen Deutschlands.


Jungforschernetzwerk @ CeBIT Hannover 2014

Vom 10.03. bis zum 14.03.2014 ist das Deutsche Jungforschernetzwerk auf der CeBIT in Hannover vertreten. Am Gemeinschaftsstand "erlebe it" sind wir in Pavillon P11/B Stand B06/2 zu finden. Der Schwerpunkt liegt - der Messe entsprechend - auf der App Entwicklung für Android mit dem MIT App Inventor. Wir laden herzlich dazu ein, selbst eigene Apps für Smartphones zu entwicklen und die lange ersehnte Wunsch-App endlich selbst zu programmieren. Ein genaues Tutorial zum Einstieg in den MIT App Inventor ist hier zu finden.


didacta 2013 - juFORUM zu Besuch auf Deutschlands größter Bildungsmesse

Vom 19.02.-23.02.2013 waren die Tore zur didacta in Köln geöffnet. Wir freuten uns über zahlreiche interessierte Gäste an unserem tollen Stand zusammen mit unseren Partnern MINT Zukunft schaffen, PTC, erlebe IT und BWV.

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir die Anleitungen zu den Versuchen hier zum Download bereitgestellt.


Forschen auf der FORSCHA (02.11.-04.11.2012)

Die FORSCHA vom 2.-4. November 2012 in München wurde wortwörtlich von unternehmenslustigen Familien und Freundeskreisen überrannt. Die mehr als 55.000 Besucher hatten die Qual der Wahl zwischen der FORSCHA mit mehr als 400 spannenden Experimenten und der SPIELWIES‘N mit mehr als 3.000 Brettspielen. Dazu stand ihnen noch die Aktionsfläche XUND&AKTIV offen, in der sie sportlich aktiv werden konnten. Nebenher organisierte Klett MINT GmbH den FORSCHA Bildungskongress und rundete somit das Programm durch interessante Vorträge zu naturwissenschaftlichen Unterricht für Lehrer ab.

Unter den über 200 Ausstellern befand sich auf der FORSCHA die fünf-köpfige Truppe des Deutschen Jungforschernetzwerks - juFORUM e.V. Auf dem Gemeinschaftsstand mit drei weiteren Partnern von „MINT-Zukunft schaffen“ konnte das junge Publikum die Aerodynamik von Strohhalmraketen testen und sich von dem Bernoulli-Effekt überzeugen lassen. Die Einfachheit der Kartoffel- (bzw. Apfel-) Batterie und die effektvollen Farben bei der Papierchromatographie brachten Jung und Alt ins Staunen. Um gegen die kommende Kälte gerüstet zu sein, bauten sich viele Besucher ihren eigenen Latenwärmespeicher und testen seine Funktionsweise. Auch die DNA-Extraktion aus der Erdbeere entwickelte sich zu einem Besuchermagnet.

Das zahlreiche und hochinteressierte Publikum übertraf alle Erwartungen der Messetruppe und somit wurde die FORSCHA für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zuletzt ein herzliches Dankeschön an unseren Partner „MINT-Zukunft schaffen“, ohne den die Teilnahme an diesem außergewöhnlichen Event nicht möglich gewesen wäre.


IdeenPark in Essen (11.08.-23.08.2012)

"Unglaublich - aber Ideenpark" – diesem Motto wurde der Ideenpark 2012 in Essen vollständig gerecht. Die 60.000 m2 Ausstellungsfläche verwandelte der Sponsor Thyssen-Krupp in 16 Stadtquartiere. Dort versetzten die 150 Partner die mehr als 250.000 Besucher vom 11.-23. August 2012 ins Staunen. Aus den verschiedensten Forschungsgebieten wie der Bionik, der Automobiltechnik und der effizienten Energieerzeugung konnten die Forschungsresultate hautnah erlebt werden. Des Weiteren bereicherten deutsche Fernsehstars wie z.B. die Maus und Ralph Caspers und Shary Reeves von "Wissen macht Ah" die Shows in der eigens dafür kongruierten Ideenpark-Arena – und dies alles bei freiem Eintritt.

In der Garagencity lag der Schwerpunkt auf Nachwuchsförderung. Dort konnte auch die schlagfähige Acht-Mann-Truppe des juFORUM gefunden werden. Auf dem Stand unseres Partners "MINT-Zukunft schaffen" stellten wir auf unseren Tischen ca. 10 kleine Mitmachexperimente aus. Die Augen der Jüngeren leuchteten beim Jungfernflug ihrer selbstgebauten Strohhalmrakete. Sowohl das Spiel mit dem Feuer beim Vergolden einer Cent-Münze, als auch der sprudelnde selbstgebaute Feuerlöscher waren Publikumsmagneten. Ebenso konnte jedes Alter bei der Extraktion der DNA aus der Erdbeere mit Hilfe von Salz, Spülwasser und Alkohol aktiv werden und zum Staunen gebracht werden. Das Besondere war die Einfachheit der Ausgangsstoffe und der Durchführung, so dass alle Versuche zu Hause ohne großen Aufwand nachgemacht werden können. Durch die Vielfältigkeit der Stände und Aktionen, den interessanten Kontakten und der super Organisation wurde der Ideenpark sowohl für die Besucher als auch für die Ausstellenden zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Aufgrund der großen Nachfrage stellen wir die Versuche, die wir gezeigt haben, gerne zum Nachahmen als Download zur Verfügung.


Perspektivtagung der Gude-Stiftung (23.9. - 25.9.2011)

Zum ersten Mal fand eine Perspektiv-Tagung der Gude-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jungforschernetzwerk in Köln unter dem Thema "Die optimale Universität" statt. Ziel war es, an den drei Tagen über die Hochschullandschaft Deutschland zu diskutieren und Verbesserungen zu erörtern. In den Räumlichkeitenkeiten der IHK in Köln wurden zahlreiche anregende Gespräche geführt und Ideen entwickelt. Es gab Raum für Vorträge von Vertretern aus Wirtschaft und Politik, interessante Diskussionen und nicht zuletzt zum Kennenlernen der Teilnehmer. Thomas Nesch stellte dabei als Mitglied des juFORUMs sein Konzept zu einer möglichen Studienfinanzierung vor. Die Veranstaltung wurde abgerundet durch ein gelungenes Rahmenprogramm. 


ESDY - European Science Day for Youth

MILSET Europe organisiert jedes Jahr im April den European Science Day for Youth (ESDY, Europäischen Wissenschaftstag für Kinder und Jugendliche). Das Ziel ist es Jugendliche für Wissenschaft zu begeistern und den Tag der Wissenschaft mit gemeinsamen Veranstaltungen und Workshops zu feiern!


Innovative 2009 in Darmstadt

Das Deutsche Jungforschernetzwerk war mit einem Stand auf der Innovative 2009 am 02. Oktober 2009 in Darmstadt vertreten. Gemeinsam mit Schülern und Interessierten haben wir kleine Schaltungen gelötet und konnten den Verein einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.


Chaos Communication Congress

Regelmäßig fährt eine Gruppe von juFORUM-Mitgliedern zu dem jährlich stattfindenden Chaos Communication Congress der immer zwischen den Jahren stattfindet. Auf dem Congress geht es um alle Themen rund um IT und digitale Gesellschaft. Von Programmierworkshops, Vorträgen über neuste Erkenntnisse aus der Forschung - von Bildverarbeitung bis Kryptografie - aber auch politischen und gesellschaftskritischen Vorträgen wird hier vieles geboten.