Premium-Partner von

18. JungforscherCongress Metropolregion Köln-Bonn

Kölle Alaaf! - Willkommen in der Metropolregion Köln-Bonn!

Nach 2008 kommt der JungforscherCongresss 2017 endlich wieder ins Rheinland zurück: Von Dienstag, dem 28.03.2017, bis  Sonntag, dem 02.04.2017, wird der Congress in der Metropolregion Köln-Bonn stattfinden! Unter dem Motto "Wissenschaft erleben - Zukunftsperspektiven entdecken" könnt ihr euch auf spannende Tage freuen. Es erwarten euch interessante Exkursionen zu innovativen Unternehmen in der Region wie z.B. Bayer, Boge Elastmetall, etc. und exzellenten Forschungseinrichtungen (Forschungszentrum Jülich, Deutsches Luft-und Raumfahrtzentrum, Fraunhofer Institute, DZNE, etc.), wo ihr einen exklusiven Einblick in aktuelle Forschungsprojekte bekommen könnt. Neben dem Blick über den eigenen Tellerrand gibt es viele Möglichkeiten zum Networken mit den Experten aus der Wissenschaft und untereinander. Es werden an die 100 naturwissenschaftlich-technisch Interessierte aus ganz Deutschland erwartet. Ein Symposium am Wochenende bietet sogar die Möglichkeit eigene Forschungsprojekte einem interessiertem Publikum vorzustellen und neue Ideen zu generieren. Umrahmt wird die Veranstaltung von einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm. Natürlich darf die traditionelle Abschlussparty auch in diesem Jahr nicht fehlen.

Informationen für Unternehmen und Förderer zur Teilnahme an der Symposiumsveranstaltung (31.03.-01.04.2017) im Rahmen des JungforscherCongress 2017 sowie zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie HIER.

Unterkunft und Anreise

Als Unterkunft für die Teilnehmer dient während des kompletten JungforscherCongress das Hostel "Hostel Köln" in der Innenstadt von Köln (Marsilstein 29, 50676 Köln). Vom HBF ist die Unterkunft mit den KVB U-Bahnlinien 16 und 18 (Haltestelle "Neumarkt") gut zu errreichen. Es stehen nur begrenzte und kostenpflichtige Parkmöglichkeiten für PKWs in Hostelnähe zur Verfügung. Die Parkgebühren werden nicht vom Veranstalter getragen.

 

Programmübersicht (Stand Februar 2017 - Änderungen möglich)

Dienstag, 28.03.2017

  • bis Nachmittag Anreise
  • Mini-Maker-Workshop (bereits alle Plätze belegt)
  • Kennenlern-Abend

Mittwoch, 29.03.2017

  • Gruppe 1: Abfahrt aus Köln: 9:00 Uhr
  • ganztägige Exkursion Forschungszentrum Jülich (begrenzte Platzanzahl)

    • Campus-Rundfahrt
    • Institutsbesichtigungen: Energie-und Klimaforschung, Brennstoffzellen-Forschung, Plasmaphysik-Forschung
    • Jülich SuperComputing Center
    • JuLAB

  • Gruppe 2: Anreise zum Hostel bis 11:30 Uhr
  • nachmittags: halbtägige Exkursionen zum Max Planck-Instiut für Altersforschung

    • Vortrag "Biologie des Alterns"
    • Führungen durch das Forschungsinstitut
    • Laborführungen

  • oder nachtmittag: halbtägige Deutschen Luft-und Raumfahrtzentrum Köln

    • Campustour
    • Astronauten-Trainingszentrum der ESA
    • Luft- und Raumfahrtmedizin
    • Sonnenofen
    • Nutzerzentrum für Weltraumexperimente (MUSC)

  • Großes Welcome-Dinner

Donnerstag, 30.03.2017

ganztägige Exkursionen zu Unternehmen in der Region:

  • 2 Führungen: Bayer (Standort Leverkusen mit Schwerpunkt "Technik" und Standort Monheim am Rhein mit Schwerpunkt "Life Science")
  • Boge Elastmetall GmbH Bonn
  • GKN Sinter Metals Components GmbH
  • Gemeinsames Abendessen

Freitag, 31.03.2017

Besichtigungen von verschiedenen Forschungseinrichtungen in Bonn

  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
  • Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik in Wachtberg
  • Autonome Intelligente Systeme
  • Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)
  • Exzellenzcluster: Immunosensation am Universitätsklinikum Bonn (Immunologie)
  • Forschungszentrum caesar (Neurowissenschaften)
  • United Nations University
  • Am Abend: Auftaktveranstaltung zum Symposium mit Key-Note-Vortrag und Diskussionspanel
  • Get-together

Samstag, 01.04.2017

  • Workshops (u.a. im Astronomischen Institut der Universität Bonn, Patentanwalt, etc.)
  • Vorträge
  • Präsentation der Forschungsprojekte der Teilnehmer in Vorträgen und Postersession
  • Mitgliederversammlung
  • Abschlussparty

Sonntag, 02.04.2017

  • Brunch in der Wagenhalle Comedia Köln
  • Besprechung der Ergebnisse aus den Workshops/ Abschlussrunde

Veranstaltungsende gegen 14:00 Uhr

  •  Optional: Stadtführung von 14:00 - 15:30 Uhr

Teilnahmebeitrag

Die Teilnahme steht allen Interessierten ab 16 Jahren offen. Der Teilnahmebeitrag beträgt 107,50 € pro Person (Dienstag bis Sonntag). Bei einer Wochenendteilnahme von Freitag bis Sonntag werden 55 € pro Person fällig. Die Preise gelten für ordentliche und beratende Mitglieder, angeschlossene und Nicht-Mitglieder müssen einen Aufschlag von 10 € bezahlen. In dem Teilnahmebeitrag sind Unterkunft (inkl. Frühstück), VRS-Ticket, Transport zwischen den Veranstaltungsorten, Eintritte und ein Großteil der Verpflegung (Mittag- und Abendessen, Snacks) enthalten. Für die Teilnahme ohne Übernachtung in dem Hostel Köln beträgt der Teilnahmebeitrag am ersten Tag 20 € und jeder weitere Tag kostet 10€ (6 Tage o. Übernachtung = 70 €). Der Aufschlag von 10€ gilt hier auf den Endbetrag.

Bitte beachte die folgende Regelung:

(a) Die Absage von der Teilnahme an der Veranstaltung muss schriftlich per E-Mail (congress2017@juforum.de) oder per Fax (+49 6151 3929479)  an das Orga-Team gehen.

(b) Bei Absage bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird der gesamte bereits gezahlte Teilnahmebeitrag zurückerstattet. Bei Absage bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden noch 50% des bereits gezahlten Teilnahmebeitrags zurückerstattet. Bei Absage nach dieser Frist besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bereits gezahlten Teilnahmebeitrags.

Anmeldeschluss war 27.02.2017

Eine Anmeldung zum JungforscherCongress 2017 ist nicht mehr möglich. Es sind alle Teilnahmeplätze belegt!

Download - Programm JungforscherCongress 2017

Gold Sponsor

Bronze Sponsor

Förderer

 

 

Außerdem bedanken wir uns bei Gesamtmetall - Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektro-Industrie für die Unterstützung zur Realisierung dieses JungforscherCongress.

 

Solltest du Fragen, Wünsche und Anregungen haben oder einfach das Bedürfnis verspüren, mit uns zu kommunizieren, dann schreibe uns eine E-Mail. Du erreichst uns unter congress2017(at)juforum.de

Wir freuen uns sehr darauf, dich im Frühjahr 2017 in Köln und Bonn auf dem 18. JungforscherCongress begrüßen zu können.

Viele Grüße

dein Orga-Team aus dem Rheinland

Michael, Johannes, Ursula, Pascal und Charlotte